Amerikaner 1

Die ersten Schoppenhorst-Auswanderer

   

 

 

 

Bei späteren Untersuchungen  war auf der Internetseite www.familysearch.org   zu erfahren, dass der 25-jährige Hermann Wilhelm Schoppenhorst, (29) *4.3.1787 in Ladbergen, seine Frau Anna Maria Elisabeth Schröer*1786 am 4.11.1812 in Ladbergen geheiratet hatte. (In diesen Jahren heirateten in Ladbergen viele junge Paare, weil die Männer so einer Einberufung in die  französische Armee entgehen konnten). Eine andere Recherche zeigte, dass Hermann Wilhelm zweimal eine Schröer geheiratet hat, einmal Anna Maria Elisabeth (siehe oben) und am 30.Jan.1835 Christine Elisabeth*12.Apr.1802 . Hermann hatte mit seinen zwei Frauen zusammen 9 Kinder: 5 Söhne: Hermann Franz Wilhelm* 5.9.1813 (45) in Ladbergen, Hermann Heinrich * 16.5.1816 (48) in Ladbergen (sein Grab in Hostein Warren Mo, USA, Bild links unten), Hermann Wilhelm Adolf *13.5.1823 (57), Ladb., Hermann Heinrich *15.April 1827 Ladb (58). und Hermann Heinrich*1840 (73), dazu vier Töchter Christina Elisabeth* 11.11.1819 Ladb.(52), Christine Elsabein*1.Nov.1828 (61), Marie Elisabeth*10.Jan.1836 (65) und Christina  Sophia Elsabein *6.Sep.1837 (68) .

 

um die Eltern und die Schwester davon zu überzeugen, mitzukommen. Eltern und Schwester ließen sich überreden. Man kann davon ausgehen, dass  Vater Hermann Wilhelm*1787 zu diesem Zeitpunkt noch sehr stabil gewesen ist. Denn sonst hätte er die Reise nicht angetreten. Aber wie das Sprichwort sagt: "Alte Bäume darf man nicht verpflanzen", hat H. W.*1787 wohl den Verlust der Heimat nicht ertragen können. Er starb ein Jahr nachdem er 1844 amerikanischen Boden betreten hatte. Die beiden Söhne hatten es schon Jahre (1834 und 1840) zuvor getan. Hermann Heinrich*1813 (45) hatte 11 Kinder, davon 5 Söhne, Hermann Wilhelm*1816 (48) hatte 8 Kinder, davon 3 Söhne. Diese 8 Söhne haben sicherlich dazu beigetragen, dass sich der Name Schoppenhorst in Nordamerika schnell verbreitet hat.  Jane Denny (83) aus den USA stammt aus dieser Linie. Sie sagt, dass Hermann Wilhelm mindestens zweimal, wenn nicht sogar dreimal verheiratet gewesen ist.  Merkwürdig ist auch, dass zwei Söhne den gleichen Namen getragen haben sollen. Jane Denny geht davon aus, dass die Einträge in der Zeit von Hermann und Anna Maria E. Geburt in den Kirchenbüchern in Ladbergen nicht korrekt sind. Alle Daten über die Schoppenhörster in Europa und in den USA sind in der Geburtenliste nachzulesen.

   

Aber nicht Hermann Wilhelm*1787 und seine Frau (oder eine von ihnen) waren die ersten  Schoppenhörster in den USA, sondern ihre Söhne: einmal Hermann Wilhelm*1813 (45), er emigrierte schon 1834 in die USA, und sein Bruder Hermann Heinrich*1816 (48) tat das 1840. Beide  sind später nach Ladbergen zurückgekehrt, 

 

Fortsetzung

 

Das Bild altes "Gemeindehaus" links oben ist aus "www.Ladbergen.de", 

 

"Kirche von Warrenton" rechts ist aus der Website  entnommen, die Seite gibt es nicht mehr

 

Das Bild links von dem Grabstein Hermann Heinrich*1816 habe ich von Jane Denny bekommen